Neue Trails in Saalfelden Leogang

Text Mirjam Milad Bild Andreas Meyer
Geschichten

Steinberg Line by Fox, Antonius Trail und Forsthof Trail

Saalfelden Leogang – da dachte ich immer zuerst an den Downhill Worldcup. An Aaron Gwins legendären Chainless Run. An »The Canadian Chainsaw« Steve Smith. An Bikepark Pisten. Weniger an flowige und spielerische Singletrails durch den Wald. Das hat sich seit dem letzten Sommer geändert.

Gleich vier neue Trails wurden 2019 im Auftrag der Leoganger Bergbahnen und der Region Saalfelden Leogang in Saalfelden Leogang gebaut: die Steinberg Line by Fox, der Antonius Trail, der Schwarzleo Trail und der Forsthof Trail. Die ersten beiden befinden sich innerhalb des Bikeparks, der Forsthof Trail und der Schwarzleo Trail außerhalb, aber in unmittelbarer Nähe. Während die Steinberg Line by Fox durchaus einsteigerfreundlich ist, fordern die anderen Trails mit schmalen, stellenweise steilen Passagen, Wurzeln, Steinen und Northshore Elementen mehr Fahrtechnik ein.

Steinberg Line by Fox

Was von der Bergstation der Steinbergbahn zunächst ein wenig verhalten mit mehreren, engen Kurven beginnt, wandelt sich nach wenigen Metern in feine, größere Anliegerkurven und schnelle Abschnitte mit kleinen Wellen, durch die es sich hervorragend hindurchpumpen lässt. Bewusst belassene Baumstümpfe laden hin und wieder zum Abziehen ein – sie sind Spielzeug am Rand, die man mitnehmen oder ignorieren kann, ganz wie man mag. Im oberen Teil durch lockeren Nadelwald führend, gibt der Streckenverlauf ab und an den Blick auf die umgebenden Berge frei, was allerdings voraussetzt, dass man den Blick vom Trail wendet. Praktisch: Nach einigen spaßigen Tiefenmetern dient eine hölzerne Aussichtsplattform als „Parkplatz“: Wer hier stehenbleibt, steht niemandem im Weg – und hat nichts im Weg, was den Blick auf die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer behindern würde … Foto Time. Und weiter geht’s in den zunehmend dichteren, schattigen Wald. Erst gegen Ende windet sich die zehn Kilometer lange und über 890 Tiefenmeter führende Line wieder in offene Wiesen, bevor sie einen direkt oberhalb der Steinbergbahn entlässt.

Der Antonius Trail ist einer der neu eröffneten Trails im Bikepark

Die Steinberg Line by Fox führt über 10 Kilometer ins Tal

Antonius Trail

Der Antonius Trail ist mit seinen 1,7 Kilometern Länge und 150 Tiefenmetern ein kurzer Trail, der einige Meter nach der Abzweigung zum Flow Link beginnt und auf der Steinberg Line by Fox mündet. Er folgt einem alten, fast vergessenen Jägersteig – was schon vermuten lässt, dass es sich nicht um eine breite Piste handeln wird. Richtig. Der eher naturbelassene Trail führt zwar überwiegend sanft durch den Nadelwald und Jungwuchsflächen bergab, ist aber durchweg schmal, von einigen Wurzeln durchzogen, und hier und da geht’s neben dem Pfad auch mal recht steil in die Tiefe. Northshore-
Elemente führen über feuchte Stellen und Bachläufe hinweg – auch hier ist Konzentration gefragt. Die Bezeichnung „Devil’s Canyon“, die unvermittelt auf einem Holzschild zwischen den Bäumen baumelt, lässt zwar Schlimmeres vermuten, tatsächlich handelt es sich aber um einen der schönsten Abschnitte des Trails: Unterhalb eines kleinen Wasserfalls säumen Farne und Moose den hölzernen Steg. Da versetzt einen die Vorstellungskraft mehr zwischen Dschungelgewächse als ins Höllenfeuer – vor allem, wenn Sonnenstrahlen zwischen den Stämmen hindurchfallen und dieses dem Wald ganz eigene, grünlich-schimmernde Licht erzeugen.

"Das Mountainbiken ist eine Sportart für die ganze Familie. Deswegen braucht es unterschiedliche Strecken und Schwierigkeitsgrade. "
Kornel Grundner, Geschäftsführer Leoganger Bergbahnen

Forsthof Trail

Wer zum Forsthof Trail will, tritt hinter dem historischen Ortsteil Hütten erst einmal etwas mehr als 200 Höhenmeter bergauf. Die Steigung hält sich jedoch in Grenzen und ist schnell bewältigt. Der Einstieg des Trails befindet sich hinter dem Holzhotel Forsthofalm. Der zwei Kilometer lange Trail führt bis auf die ersten Meter fast durchgängig durch den Wald und bildet einen weiteren Kontrast zu den alten Bikepark Strecken. Mit seinen engen Kurven, kleinen Gegenanstiegen, Felsen, schmalen und steilen Passagen lässt er vor allem die Herzen von Technikfans höherschlagen. Nach 210 Tiefenmetern unten angekommen, rollt man entspannt über den Radweg bis zur Talstation der Asitzbahn zurück. Oder man tritt noch einmal nach oben, um auch noch den Schwarzleo Trail mitzunehmen …

Zu unserem Hotel Tipps und zur Region

Neue Trails in Saalfelden Leogang_Bike Hotel Saliterhof

Bike Hotel Saliterhof

Uttenhofen 5
5760 Saalfelden

+43 6582 73381
info@saliterhof.at
www.saliterhof.at

Hotel Bacher Asitzstubn

Hütten 33
5771 Leogang

+43 6583 8556
info@hotelbacher.at
www.hotelbacher.at

Saalfelden Leogang

Mittergasse 21a
5760 Saalfelden

+43 6582 70660
info@saalfelden-leogang.at
www.saalfelden-leogang.com